IT-Beratung aus Köln

Über uns

Künstliche Intelligenz und Cloud-Computing sind heute auch für den Deutschen Mittelstand machbar. Entscheidend ist, Aufgaben nicht nur als IT-Prozess zu verstehen; vielmehr muss immer auch der damit verbundene Eingriff in die Unternehmens­organisation im Fokus bleiben.

Die consilica-Gründer, Dr. Michael Köpf und Andreas Teichert, verkörpern diesen ganzheitlichen Ansatz ideal: Michael Köpf mit seiner langjährigen Erfahrung in der Realisierung cloud-nativer KI-Lösungen und Andreas Teichert mit seiner Organisations- und Management-Expertise sind die Garanten für ganzheitliche Beratung.

Dr. Michael Köpf

Dr. Michael Köpf

KI-Berater und Software-Architekt

Als KI-Experte und zertifizierter Software-Architekt verantwortet Michael Köpf unsere technische Expertise und überbrückt für Sie die Lücke zwischen Wissenschaft und Praxis.

Mehr zu Dr. Michael Köpf

Nach einer Karriere im internationalen Forschungs- und Lehrbetrieb mit Stationen am israelischen Technion, am OCCAM-Institut in Oxford sowie als Junior Research Chair an der École Normale Supérieure in Paris, wechselte der promovierte Physiker 2015 von der Grundlagenforschung in die Wirtschaft. Seitdem hat Köpf unter anderem KI-Projekte für zwei DAX-Unternehmen sowie drei der Top-10 der deutschen Versicherer geleitet.

Seine Expertise umfasst 

  • Projektmanagement mit agilen Methoden
  • Product Ownership und quantitativ-systematische Priorisierung
  • IT-Service-Management (ITIL 4 zertifiziert)
  • Software-Architektur (zertifiziert nach TOGAF und iSAQB) und -Bewertung
  • Leitung heterogener und multidisziplinärer Teams
  • Leitung von Dev-Teams für Scala, Python, Go und Java
  • Leitung Entwicklung und Betrieb cloud-nativer Systeme

Konfliktfähigkeit, Integrität und ehrliches Interesse an den Menschen machen Köpf zum effektiven Team- und Projektleiter.

Andreas Teichert

Andreas Teichert

Wirtschaftlichkeit, Controlling, M&A

Andreas Teichert verantwortet bei consilica die Geschäftsprozess-Analyse und alle Fragen zu Wirtschaftlichkeit und Anbieterauswahl.

Mehr zu Andreas Teichert

Auf Grundlage eines WiWi-Studiums mit Schwerpunkt Europäische Wirtschaftsintegration hat er Management-Erfahrung in Stabs- und Linienfunktionen, u.a. in D und US-IT-Konzernen. Seit über 20 Jahren ist er branchenübergreifend Unternehmensberater und Projektmanager: 

  • SWOT-Analysen
  • Entscheidungsfindung: make-or-buy
  • Wirtschaftlichkeitsanalysen, Finanzierungskonzepte 
  • Vendor-Management, Ausschreibungsverfahren
  • M&A-Prozesse, inkl. Due Diligence und Planrechnung
  • Konzeption und Implementierung von Controlling-Tools  
  • Prozessoptimierung: Aufbau- und Ablauforganisation 
  • zuletzt als Interimsmanager/Einzelprokurist in einem KI-Unternehmen für Konzeption und operative Umsetzung aller betriebswirtschaftlichen Prozesse verantwortlich

Teichert ist durchsetzungsstarker Teamplayer mit ausgeprägter Hands-on-Mentalität.

Sönke Greve

Sönke Greve

IT-Consultant

Als KI-Experte im Bereich der Sensorik & industriellen Bildverarbeitung konzipiert und entwickelt Sönke Greve Lösungen für komplexe Automatisierungs-Szenarien im IT- und Robotik-Umfeld.

 

Mehr zu Sönke Greve

Nach einem Studium der Computervisualistik und Top-Platzierungen im World RoboCup 2009 wechselte der zertifizierte Scrum Product Owner über forschungsnahe Themen am Fraunhofer IAIS in wirtschaftsrelevante Bereiche um sich 2017 vollständig selbstständig zu machen. In diesem Zeitraum entwickelte er Lösungen für Unterwasserroboter, plante und verbesserte die Automatisierung in automatisierten Lagerhäusern einer der größten Supermarktketten Deutschlands, leitete das IoT-Prototyping-Programm bei einem international operierenden Informations- und Kommunikationsdienstleister und unterstütze einen DAX-notierten Automobilhersteller aus Süddeutschland und weitere Industriepartner bei der automatisierten Inspektion ihrer Formbauteile.

  • Seine Expertise umfasst Projektmanagement mit agilen Methoden
  • Scrum Alliance Certified Product Ownership
  • Solution Design und Software-Architektur mit Fokus auf Realtime-Systems und Micro-Services
  • Leitung von Dev-Teams in C/C++, C#, Python, Java
  • Software Entwicklung in C/C++, C#, Python, Java
  • 2D/3D Umgebungs-Rekonstruktion und Mapping
  • Hardware Prototyping

Die entwickelten Lösungen in unterschiedlichen und äußerst komplexen Industrie-Bereichen sowie der Einsatz von forschungsnahen Verfahren im Hands-on Umfeld lassen ihn auch für Ihre Herausforderungen die optimale Lösung finden.

Dr. Matthias Makowski

Dr. Matthias Makowski

Freiberuflicher Software-Entwickler, Architekt und Data Scientist

Als Hands-on Software-Architekt realisiert er die Entwicklung von Software-Systemen, die Konzeption und Bereitstellung in der Cloud, als auch den Entwurf und die Umsetzung von KI-Lösungen.

 

Mehr zu Dr. Matthias Makowski

Nach einer Promotion und der Forschung im Gebiet der mathematischen Tensoranalysis führte er als erster Mitarbeiter eines danach schnell wachsenden KI-Startups zahlreiche KI-Projekte von der Prototypisierung bis zum Go-Live. Seine fachliche Erfahrung in den Rollen Entwickler, Architekt und Engineering Lead umfasst

  • Entwicklung in Python, Golang, C++
  • Insbesondere Webentwicklung etwa mit Flask, Django, FastAPI
  • Angewandte KI-Kenntnisse: strukturierte Daten, natürliche Sprache (NLP), nun auch Bilddaten, beispielsweise mittels Scikit-learn, Spacy und TensorFlow
  • Architektonische Konzepte wie etwa: Serverless Systems, Event-Driven Systems, Microservices, Definition von System-Interfaces (OpenAPI), Monitoring
  • Bereitstellung von Cloud-Lösungen mit DevOps: gitlab CI, Terraform
  • AWS-Development und Architektur-Erfahrung: von asynchronen SNS-SQS-Lambda-Serverless Systemen bis zum Storage/der Repräsentation in S3, DynamoDB, Elasticsearch oder PostgreSQL
  • Software-Lifecycle und agile EntwicklungMakowski bringt ihr Projekt durch seine auf Effizienz- und Business-Fokus ausgerichtete Konzeption- und Entwicklung, sowie seine schnelle Einarbeitung wie fachliche Weiterbildung entschieden weiter.
Dr. Markus Tönjes

Dr. Markus Tönjes

Linguist und Business Analyst

Als Linguist mit jahrelanger Berufserfahrung an verschiedenen Universitäten sowie in der freien Wirtschaft kennt Markus Tönjes die Herausforderungen, die bei der Entwicklung von KI-Systemen zur Sprachverarbeitung gemeistert werden müssen.

 

Mehr zu Dr. Markus Tönjes
Durch seinen beruflichen Hintergrund verfügt Tönjes nicht nur über das nötige Rüstzeug aus der Forschung, sondern bringt auch die erforderliche Expertise und Erfahrung mit, um den Nutzen sprachverarbeitender Software für Ihr Unternehmen zu analysieren und bewerten. Mehrfach hat er an der Entwicklung und Implementierung von KI-Systemen in zentraler Funktion als Linguist und Business Analyst mitgewirkt. Er hat dabei nicht nur die Anforderungsanalysen durchgeführt, sondern auch die linguistische Spezifikation dieser Systeme bis zur Produktionsreife entwickelt. Tönjes kann Sie zudem bei der Integration einer solchen Software in die Geschäftsprozesse Ihres Unternehmens unterstützen.

Kontakt

Schillingsrotter Straße 6

50996 Köln